· 

Aussichtspunkt mit LBS-Unterstützung

Nehmt doch einfach Platz und genießt die Aussicht!

 

Wir haben sie – unsere eigene Bank im Park Sanssouci. Nun war es endlich soweit. Unser Vorstand hat symbolisch den restaurierten Botanikhügel im Potsdamer Park Sanssouci an die Generalverwaltung der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG) übergeben.

Wir hatten euch letzten Sommer berichtet, dass wir im Rahmen unserer Kampagne „Verwurzelt in der Region“ anlässlich unseres 30-jährigen Bestehens auch an unserem Hauptsitz in Potsdam etwas für den Klimaschutz und die Nachhaltigkeit tun möchten.

(Klassen)Ziel erreicht

Wir freuen uns sehr, auch das Potsdamer Projekt unterstützt zu haben. So zeigen wir unsere Heimatverbundenheit, die auch das Zuhause unserer Bausparer ist. Anlässlich unseres runden Geburtstages spendeten wir für mehrere nachhaltige Baumprojekte.

 

Dank unserer Spende konnte der sogenannte Botanikhügel bereits im November 2020 gartendenkmalpflegerisch wiederhergestellt werden. Die Maßnahme umfasste die Neupflanzung von Rotbuchen, kleinkronigen Bäumen und heimischen Sträuchern. Zudem wurde eine Tessenowbank aufgestellt. Inmitten der 26.000 Bäume des Parks Sanssouci ist der Botanikhügel südlich des Botanischen Gartens zu finden. Angelegt von Gartendirektor Peter Joseph Lenné (1789-1866) im Jahr 1837, diente die Anhöhe als Aussichtspunkt für einen Teich, der sich hier ursprünglich befand. 2019 mussten drei Rotbuchen gefällt werden, die nun ersetzt werden konnten. Und ich sage euch: Die Aussicht ist toll!

Kleine Baumschule

Bei der Übergabe im Park habe wir erfahren, dass manche abgelegene Ecke auf dem Areal etwas wild aussieht, aber das ist gewollt. Hier schießen die kleinen Sämlinge unter ihren Eltern, den großen Bäumen, aus der Erde und wachsen einige Zeit vor sich hin, um dann später in der Sanssouci-eigenen Baumschule weiterzuwachsen. Das ist auch ein Beitrag zu mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Man hat herausgefunden, dass die kleinen Bäumchen so besser in ihrer eigenen Umgebung aufwachsen und damit viel anpassungs- und vor allem widerstandsfähiger sind.

Großer Dank

Bei der Übergabe wurde uns ein großes und sehr ehrliches Dankeschön entgegengebracht. Natürlich freut sich die Stiftung über viele mehr oder weniger große Spenden von Unternehmen und auch Privatpersonen, die sich zum Beispiel einen Baum oder eine Bank in den Parks wünschen. Durch unsere großzügige Spende gab es nun die seltene Gelegenheit, ein gesamtes Ensemble nach alten Plänen wiederherzustellen – unseren Botanikhügel.

Erst war es da und dann weg

Unsere Bank hatte ein Messing-Schild mit der Aufschrift „Nur Zuhause ist es schöner“. Das wissen wir alle, da es uns selbst so geht. Darum beraten wir euch gern auf eurem Weg in eure Traumimmobilie, wo ihr dann eure ganz persönliche Gartenbank aufstellen könnt.

 

Samstag vor unserem Termin war das Schild noch da – seit November wohlbemerkt. Am Montag war es dann weg. ;) Wir sehen es positiv, dass ein zukünftiger Bausparer – wer sonst - das als sein neues Motto lebt und hoffentlich bei uns einen Bausparvertrag abschließt. Das Logo war schließlich auch auf dem Schild. ;)

 

Mittlerweile schmückt ein neues Schild unsere LBS-Bank auf dem Botanikhügel in Sanssouci und wie ihr auf unserem neuen Foto aus Juni 2021 sehen könnt, wächst und gedeiht alles prächtig.