· 

Prosit Neujahr und dann auch das noch: Mehr Wohnungsbauprämie für Bausparer ab 2021

So, die gemütlichen und faulen Weihnachtsfeiertage sind vorüber. Wir begrüßen euch im neuen Jahr. 2021 ist da. Wir wünschen euch alles Gute, viel Glück und Erfolg und natürlich und gerade besonders ganz viel Gesundheit. Habt ihr euch auch schon die ersten Gedanken über gute Vorsätze gemacht?

Was steht denn bei den meisten so auf der Liste: Mehr Sport, gesundes Essen. Hobby pflegen, Freunde treffen.

Vielleicht hattet ihr aber auch noch einen ganz anderen Gedanken in diesem Zusammenhang. Vielleicht habt ihr über eure Wohnsituation nachgedacht und dass man doch auch da noch Ziele hat: Vielleicht die erste Eigentumswohnung oder auch ein Haus, wenn ihr bereits eine Familie habt. Vielleicht wollt ihr auch modernisieren. Aber dazu reicht das Weihnachtsgeld unterm Tannenbaum nicht. Ein Bausparvertrag wäre hier ein erster und sinnvoller Schritt. Lasst euch dazu einfach mal beraten und profitiert von noch besseren Konditionen.

Kleine Motivation gefällig?

Ab 2021 gilt eine gleich dreifach verbesserte Bauspar-Förderung durch die Wohnungsbauprämie. Neben der Anhebung der Einkommensgrenzen auf 35.000/70.000 Euro (Single/Paare) und des Prämiensatzes auf 10 Prozent wird eine Anpassung des förderfähigen Höchstbetrages auf 700 bzw. 1.400 Euro (Single/Paare) vorgenommen. In der aktuellen Niedrigzinsphase ist das eine besonders wertvolle Förderung. Wichtig zu wissen: Die verbesserte Förderung gilt nicht nur für neu abgeschlossene Bausparverträge. Auch bereits bestehende Verträge erhalten die Prämie automatisch auf geleistete Einzahlungen ab dem Sparjahr 2021.

Noch sehr jung und jetzt noch motivierter?

Das Geld aus der Wohnungsbauprämie muss wohnwirtschaftlich eingesetzt werden. Die angesammelte Prämie gibt es für Vertragsabschlüsse ab 2009 nur, wenn das angesparte Geld später für diese Zwecke, also für den Bau, Kauf oder die Modernisierung von Wohneigentum verwendet wird. Auch für die Entschuldung solcher Darlehen kann sie eingesetzt werden.

Aber: Es gibt eine Ausnahme: Bei jungen Leuten, die bei Vertragsabschluss unter 25 Jahre alt sind, macht der Staat eine Ausnahme. Sie dürfen nach sieben Jahren einmalig über das aus den Beiträgen und der Prämie angesparte Guthaben frei verfügen. Diese Sonderregelung kann jeder Sparer aber nur einmal in Anspruch nehmen. 

Und es gibt noch weitere Geschenke!

Weihnachten ist zwar vorbei. Und die neue Wohnungsbauprämie erreicht noch mehr Menschen. Ihr bekommt noch geschenktes Geld on top. Es gibt weitere Wohnungsbauförderungen und im günstigsten Fall sogar zwei Mal für euch: Arbeitnehmersparzulage und Wohnriester. Ihr habt die Möglichkeit, vermögenswirksame Leistungen (vL) auf einem Bausparvertrag anzusparen und erhaltet dafür vom Staat die Arbeitnehmersparzulage. Wie bei der Wohnungsbauprämie gelten auch hier Einkommensgrenzen. Bei Abschluss eines Wohn-Riester-Vertrages gibt es auch hier noch eine staatliche Förderung, die im Übrigen einkommensunabhängig ist.

Neues Jahr – neue WoP! Lasst euch zur euren Wohnwünsche – nicht nur für 2021 - beraten und profitiert von den günstigen Konditionen eines LBS-Bausparvertrages. Und das eigene Zuhause ist nicht nur eine Sache von einem Jahr, sondern für euer gesamtes Leben, für eure Altersvorsorge.