LBS und SDW ehren kreative „Waldfüchse“

Preisverleihung zum 300. Geburtstag des Forstamts Letzlingen

Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung „300 Jahre Forstamt Letzlingen“ am 2. Oktober zeichnete unser Generalbevollmächtigter Jens Riemer besonders einfallsreiche “Waldfüchse” aus. “Ich freue mich über den hohen Stellenwert, den der Wald für unsere Kinder besitzt. Von daher bin ich optimistisch, dass der Einsatz für seinen Bestand auch in Zukunft mit großem Engagement fortgeführt wird”, erklärt Jens Riemer.

Kreativ-Wettbewerb für Kita-Kinder

Gemeinsam mit uns hatte die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) im Vorfeld der Feier rund um das Letzlinger Jagdschloss zu einem Kreativ-Wettbewerb zum Thema „Wald“ aufgerufen. Zur Teilnehme eingeladen waren alle Waldfuchs-Kindertagesstätten aus dem Bereich des Betreuungsforstamtes Letzlingen. Die so entstandenen Werke wurden den Besuchern präsentiert und von ihnen bewertet. Die drei Sieger belohnte Jens Riemer mit Sachpreisen zwischen 500 und 1.500 Euro.

 

“Der Wald ist essentieller Bestandteil unseres Lebens. Mit seiner Vielfalt und seinen besonderen Eigenschaften löst er in jedem von uns Emotionen aus”, so Robert Klose, Geschäftsführer des SDW-Landesverbandes Sachsen-Anhalt e.V. Mit dem Wettbewerb wollten die SDW und wir schon bei den Jüngsten das Bewusstsein für diesen wichtigen Lebensraum schärfen. Damit setzten wir gleichzeitig eine erfolgreiche Partnerschaft fort.

Verbundenheit zwischen LBS und SDW

Denn zwischen Herbst 2020 und 2021 pflanzten wir gemeinsam insgesamt 22.000 Bäume in besonders bedrohten Waldgebieten. Ausgangspunkt für die Kooperation und die damit verbundene Spende in Höhe von 80.000 Euro war unser 30-jähriges Bestehen im vergangenen Jahr.

 

Wir sind die einzige ausschließlich in den neuen Ländern ansässige Bausparkasse. Für uns sind Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Berlin nicht nur Geschäftsgebiet, sondern gleichzeitig Heimat. Diesem Wert fühlen wir uns als Unternehmen verpflichtet. Das bringen wir mit unserer Zusammenarbeit mit der SDW nachhaltig zum Ausdruck.

 

Auch der Bausparvertrag trägt zur Verbesserung der Klimabilanz bei. Über die Finanzierung energieeffizienter Neubauten und energetischer Modernisierungen im Wohneigentumsbestand unterstützt er den verantwortungsvollen Umgang mit den vorhandenen Ressourcen. „Auf diese Weise leistet er einen wichtigen Beitrag zur Verringerung von CO2-Emissionen“, verdeutlicht Jens Riemer.

 

 

Autor: Thomas vom Bloggerteam