· 

Immobilienpreise und vieles mehr

Ihr habt sicher schon bemerkt, dass die Preise für Immobilien immer teurer werden. Unsere Experten sehen aktuell auch keine wirkliche Entspannung auf dem deutschen Wohnungsmarkt. Im Gegenteil: Bis Jahresende erwarten sie sogar noch überproportionale Preisanstiege. Diese betreffen alle Teilmärkte: freistehende Eigenheime ebenso wie Reihenhäuser, Eigentumswohnungen und Bauland. Wir geben euch einen kurzen Überblick.

Warum ist das so?

Die Ursachen für die Preisanstiege sind schnell zu finden: Einerseits sind die Zinsen für Kredite so günstig wie noch nie. Andererseits suchen gerade während der Inflation immer mehr Menschen eine geeignete Geldanlage. Und wo kann lohnender investiert werden als in die eigenen vier Wände? Gleichzeitig nimmt das Angebot an Immobilien natürlich mit jedem Verkauf ab und auch der Neubau kommt bei diesem hohen Maß an Wohnwünschen kaum noch hinterher.

Der Osten Deutschlands vergleichsweise günstig

Tatsache ist: Es gibt enorme Preisunterschiede von Region zu Region. Ein plakatives Beispiel gefällig? In München ist ein gebrauchtes frei stehendes Einfamilienhaus mit 1,5 Millionen Euro mehr als zehnmal so teuer wie in einzelnen ostdeutschen Mittelstädten. Dort sind die Immobilienpreise insgesamt noch vergleichsweise preiswert. Und auch in den Halbmillionenstädten Leipzig und Dresden sowie Großstädten wie Halle oder Magdeburg sind weiterhin relativ günstige Objekte zu finden.

Umfangreicher Preisüberblick

Die genauen Zahlen findet ihr in unserem „Markt für Wohnimmobilien 2019“. Darin sind die aktuellen Kaufpreise in rund 1.000 Städten und Gemeinden aufgeführt. Für die 13 größten Städte wurde zusätzlich eine Untergliederung nach Ortsteilen vorgenommen. Hinzu kommen Daten und Analysen zur Bautätigkeit, Baufinanzierung und Wohneigentumsbildung. Sie sind grafisch aufbereitet und mit kurzen Erläuterungstexten versehen.

Hier geht es zu den Zahlen und Fakten

Die kostenlose Broschüre könnt Ihr per Email unter dem Stichwort „Immobilienmarkt 2019“ unter lbs@druckcenter.de bestellen. Oder Ihr geht gleich auf www.lbs-markt-fuer-wohnimmobilien.de. Dort habt Ihr einen schnellen Zugriff auf die aktuellen Zahlen und weitere Zusatzinformationen.

 

Ihr wollt euch trotz steigender Immobilienpreise euer Traum-Zuhause sichern? Keine Sorge, wir unterstützen euch gern - egal, ob Bausparen, Baufinanzieren oder einfach nur Beratung.

Los, gebt mir Tipps.

 

 

Autor: Thomas vom Bloggerteam