· 

Nachhaltig bauen: Grüner geht immer

Ihr habt euch bereits den Traum vom eigenen Zuhause erfüllt. Aber irgendwie hat man immer noch ein paar Modernisierungswünsche oder sie waren sowieso bereits beim Kauf eurer gebrauchten Immobilie vorhanden. Da haben wir etwas für euch.

Was ein zukunftsfähiges Zuhause braucht

Heute ist energiebewusstes Wohnen kein Trend, sondern ein Maßstab. Und dafür gibt es Vorgaben für alle, die energetisch modernisieren wollen. Sie sind allerdings nicht so streng wie für Neubauten. Trotzdem wird es nachhaltig: Wenn ihr euer Haus energetisch saniert, verbraucht ihr weniger Energie und profitiert mehrfach.

Egal, ob neue Heizung, Dachdämmung oder Photovoltaik-Anlage – ihr erhöht euren Wohnkomfort, senkt eure Energiekosten und steigert – ganz wichtig - den Wert eurer Immobilie. Startet jetzt eure persönliche Energiewende und schafft ein prima Klima für euer Zuhause!

Das eigene Zuhause - ein nachhaltiges Projekt

Besonders günstige Darlehenszinsen für eure Modernisierungsideen könnt ihr euch mit dem LBS Klima-Kredit 2020 sichern. Unser aktuelles „grünes“ Kreditangebot ist gut für das persönliche und na logisch, auch für das globale Klima. Die Zinsen sind von Anfang an konstant und bieten euch Sicherheit für die gesamte Finanzierung der energetischen Sanierungsmaßnahmen an eurem Zuhause. Die Konditionen haben wir hier für euch zusammengefasst. 

So funktioniert der Bausparvertrag dazu

Es handelt sich um einen LBS-Kombikredit aus Vorfinanzierungskredit und Bauspardarlehen. Die Kreditsumme beträgt 10.000 bis 30.000 Euro und die bekommt ihr ohne Grundbucheintragung. So spart ihr zusätzlich Kosten. Sichert euch die günstigen Darlehenszinsen bis zum 30. September 2020.

 

Selbstverständlich könnt ihr auch hier die staatlichen Förderungen nutzen.

Für Fragen steht euch euer LBS-Berater gerne zur Verfügung oder ihr schreibt uns unter www.lbs-ost.de

Gastbeitrag von Ariane Greiner

* LBS-Kombikredit (Vorfinanzierungskredit tilgungsfrei bis Zuteilung, Ablösung durch Bausparsumme des Bausparvertrages): 2,25 % p.a. Sollzins fest bis Zuteilung des Bausparvertrags, 2,87 % effektiver Jahreszins (für Gesamtlaufzeit von Vorfinanzierungskredit und späterem Bauspardarlehen, ohne Risikolebensversicherung). Neuabschluss eines LBS-Bausparvertrags im Tarif Classic20 F3 erforderlich, Abschlussgebühr 1,6 % bezogen auf die Bausparsumme (separat zu bezahlen bei Abschluss), jährliches Vertragsentgelt für Bausparvertrag bis zur Zuteilung 18 €. Bauspardarlehen: 2,25 % p.a. fester Sollzins, 2,48 % effektiver Jahreszins ab Zuteilung, monatlicher Zins- und Tilgungsbeitrag 3,5 ‰ bezogen auf die Bausparsumme. Beispiel für einen Nettodarlehensbetrag von 30.000 €: 139 monatliche Zins- und Sparraten von 146,25 € bis Zuteilung (davon 56,25 € Zinsrate, 90,00 € Sparrate), 203 monatliche Zins- und Tilgungsbeiträge von 105 € ab Zuteilung, Gesamtbetrag 42.057,25 €, Abschlussgebühr Bausparvertrag 480 € Darlehensgeber: LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AG, Am Luftschiffhafen 1, 14471 Potsdam. Der Darlehensvermittler ist im Rahmen der Vermittlung von Finanzierungen für Unternehmen der deutschen Sparkassen-Finanzgruppe tätig und ist befugt, in diesem Zusammenhang Darlehensanträge entgegenzunehmen. Stand: 1. April 2020.