· 

Geschenkideen gesucht?

Vielleicht kennt es der ein oder andere von euch: Manchmal steht Weihnachten überraschend früh vor der Tür. Und man selbst noch ohne passendes Geschenk da. Dann ist es gut, wenn der 24. Dezember auf einen Werktag fällt. So wie in diesem Jahr. Und man sich in die vorfesttägliche Shopping-Hektik stürzen kann. Zusammen mit Gleichgesinnten. Allerdings beginnt der Heilige Abend damit alles andere als besinnlich. Und ob dann das Last-Minute-Präsent zündet wie ein Silvesterfeuerwerk bleibt fraglich. Hier mal eine Geschenkidee von uns.

Also gleich einen Geldschein in den Umschlag? Klar, Geldgeschenke liegen bei vielen im Trend. Aber Hand aufs Herz: Wirken sie nicht häufig ein wenig lieblos? Selbstverständlich haben sie ihre Vorteile. Insbesondere gegenüber liebgemeinten Sachgeschenken, die letztlich bloß im Keller vollstauben.

 

Sagen wir es einfach so: Schenken kann schwierig sein. Richtig schenken richtig schwierig.

Geschenkidee Bausparvertrag

Ein Bausparvertrag kann da eine gute Alternative bieten. Gerade als Geschenk für die Kinder und Enkelkinder. Denn ein Bausparvertrag ist ein Geldgeschenk, hinter dem eine Idee steht. Und nicht nur irgendeine Idee. Sondern unser Wunschtraum Nummer 1: die eigenen vier Wände.

 

Eltern und Großeltern können den Vertrag direkt auf ihre Kinder oder Enkel abschließen. Sie können den Vertrag mit einem Startguthaben ausstatten, monatliche Einzahlungen übernehmen und weitere Geldgeschenke einfließen lassen. Der Beschenkte kann ihn selbst besparen und je nach Wunsch Sonderzahlungen leisten.

Vom Baumhaus zum Traumhaus

Ein Bausparvertrag lohnt sich selbst mit kleinen Sparsummen. Er gibt gerade jungen Leuten einen Anreiz, regelmäßig zu sparen. Je früher sie mit dem Vermögensaufbau beginnen, desto mehr kommt über die Jahre zusammen. Später verfügen sie über einen Grundstock als Eigenkapital und haben die Option auf ein günstiges Darlehen. Und können so schneller den Umzug vom Baumhaus ins Traumhaus verwirklichen.

 

Auf diese Weise hat sich Bausparen als flexible Anlageform einen Namen gemacht, die mit dem Kind mitwächst und sich seinen Bedürfnissen anpasst. Damit ist der Bausparvertrag weit mehr als das klassische S.O.S.-Geschenk: Socken, Oberhemd und Schlips. Und Weihnachten kann so überraschend kommen, wie es mag.

 

Interesse? Wir helfen euch gern bei der Suche nach dem richtigen Bausparvertrag - ganz individuell zugeschnitten.

 

 

Autor: Thomas vom Bloggerteam