· 

Einfach abhängen. Garderobe selber basteln.

Eine gut platzierte Garderobe kann euren Kindern helfen, selbstständiger zu werden. So können sie lernen, ihre Sachen an den richtigen Platz zu bringen oder auch sich selber anzuziehen. Dabei entwickeln sie ein Bewusstsein für das eigene Handeln und Können. Für die eigenen Sachen selbst verantwortlich zu sein, stärkt die Eigenständigkeit und das Selbstvertrauen.

Die Möglichkeiten sind grenzenlos.

Klar, die Idee einer Kinder-Garderobe findet sich in jeder Kinderbetreuungseinrichtung. Ist die Garderobe jedoch individuell gestaltet oder sogar mit dem Kind gemeinsam gebastelt, werden es eure Kinder ganz besonders lieben, sie zu nutzen. Das gemeinsame Werkeln unterstützt die Feinmotorik, macht Spaß und bringt

Abwechslung (zum Beispiel an Regentagen).

 

Gerade Kinder mögen es kreativ. Sie schlüpfen in die Rolle von Rittern, Prinzen, Astronauten, Feuerwehrmännern oder Feen. Sie lieben Wildtiere, Autos, Märchen oder die Farbe Gelb. Dementsprechend kann auch jede Garderobe individuell gestaltet werden. Meine Garderobe ist eher schlicht bemalt, da sie in unserem kleinen Flur hängt. Von Handabdrücken bis Comic-Aufklebern - der Fantasie sind hier natürlich keine Grenzen gesetzt.

Und so geht's:

Ich zeige euch jetzt meine Idee für eine Garderobe, die ihr super einfach selber umsetzten könnt und die fast nix kostet.

 

Folgendes Material habe ich verwendet:

  • Brett
  • Farbe
  • Stoffbehälter
  • Schrankknöpfe oder Haken

Folgende Hilfsmittel kamen bei mir zum Einsatz:

  • Pinsel
  • Bleistift
  • Bohrer
  • verschieden große Schalen und Gläser für die Kreise
  • Schrauben (evtl. Dübel) für die Befestigung an Wand, Tür oder Schrank

Brett, Farben, Stoffbehälter etc. hatte ich noch, einzig die 4 Knöpfe habe ich bei IKEA für 1€ (2x Artikel GUBBARP Knöpfe, Artikelnummer: 803.364.33) gekauft.

  1. Schritt: Die Bohrlöcher für die Schrankknöpfe/ Haken und die Wandhalterung aufzeichnen und durchbohren.
  2. Schritt: Das Brett mit einer Farbe grundieren und trocknen lassen.
  3. Schritt: Das Brett mit einem Motiv eurer Wahl bemalen. Ich habe verschieden große Kreise mit Bleistift vorgezeichnet und diese dann nach- beziehungsweise ausgemalt.
  4. Schritt: Haken auf das Brett schrauben.
  5. Schritt: Löcher für die Befestigung bohren und die Garderobe mit Schrauben befestigen.

Für zwei Kinder habe ich zwei Bretter gestaltet. Das eine Garderobenbrett mit vier Haken für die aktuelle Jacke und den Rucksack. Am zweiten Brett mit den zwei angehängten Stoff-Körbchen sind Mützen, Halstücher, Tubes und – in der kalten Jahreszeit – auch Handschuhe verstaut.

 

Mein sechsjähriger Sohn und ich hatten viel Spaß beim Basteln.

Jetzt wünsche ich euch ebenso viel Freude mit euren Kindern.

 

Ihr wollt mehr Bastelideen? Könnt ihr haben.

 

 

Autor: Jean vom Bloggerteam