Bindungsfrist

Habt ihr euren Bausparvertrag mit Hilfe von staatlichen Förderungen, wie der WoP, aufgestockt, unterliegt der Vertrag einer Bindefrist. Das bedeutet, dass ihr die Bausparsumme nur für wohnwirtschaftliche Zwecke nutzen könnt.

 

Darunter zählt beispielweise der Erwerb einer Immobilie, Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten, Reparaturen oder auch ein altersgerechter oder klimaneutraler Umbau. Solltet ihr das Geld für andere Dinge nutzen wollen, müsst ihr die Förderung leider zurückzahlen.

 

Achtung, Ausnahme: Wer bei Vertragsabschluss noch unter 25 ist, kann frei über das gesamte Guthaben verfügen. Einzige Bedingung ist, dass der Vertrag mindestens sieben Jahre besteht.