· 

2.000 neue Bäume wachsen in Märkisch-Oderland in die Höhe

LBS und Lotteriegesellschaft der Ostdeutschen Sparkassen mbH unterstützen Wiederaufforstungs-Projekt der SDW

Mädchen und Jungen der ortsansässigen Grundschule haben am 2.Dezember in der Gemeinde Prötzel im Landkreis Märkisch-Oderland die ersten von insgesamt 2.000 Bäumen gepflanzt. Mit der Aktion führen wir gemeinsam mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V. (SDW) und der Lotteriegesellschaft der Ostdeutschen Sparkassen mbH Initiativen zur Revitalisierung heimischer Waldgebiete fort. Gleichzeitig möchten wir schon bei den Jüngsten das Bewusstsein für diesen wichtigen Lebensraum schärfen.

Hilfe für heimische Wälder

“Der Wald ist essentieller Bestandteil unseres Lebens. Die lebhafte Mitwirkung der Kinder hier in Prötzel ist ein deutliches Signal, dass der Einsatz für seinen Bestand auch in Zukunft fortgeführt wird”, so der LBS-Generalbevollmächtigte Jens Riemer. Seit zwei Jahren engagieren wir uns verstärkt für die Wälder in unserem Geschäftsgebiet. Dadurch schlagen hier bereits fast 25.000 neue Bäume Wurzeln. Die Lotteriegesellschaft packt hier jetzt ebenfalls tatkräftig mit an. Weitere 4.000 Anpflanzungen kommen dank ihrer Hilfe hinzu.

Der Geschäftsführer des SDW-Landesverbandes Brandenburg, Felix Mueller, betonte die Bedeutung solch einer Zusammenarbeit beim Bestreben, in den vergangenen Jahren erlittene Substanzverluste auszugleichen: „So werden diejenigen, die sich finanziell engagieren und diejenigen, die Maßnahmen praktisch umsetzen, aktiv zusammengebracht. Das Ergebnis: Der Wald wächst.“

Unterstützung tut not

Tatsache ist: Viele Waldgebiete brauchen diese Zuwendung dringender denn je. Denn dort offenbaren sich in zunehmendem Maße abgestorbene Einzelbäume und Baumgruppen oder schüttere Laubwipfel. Insbesondere die jüngsten Hitzesommer haben zu einer deutlichen Schwächung der Vegetation beigetragen.

Laut einer Studie der Umweltorganisation Greenpeace ist es allein zwischen 2018 und 2020 auf einer Fläche von fast 12.000 Quadratkilometern zur Abnahme der Vitalität gekommen. Das entspricht etwa sieben Prozent der betrachteten Waldfläche. Oder anders ausgedrückt: der 13-fachen Fläche Berlins. Das sei laut Greenpeace „ein Baumvitalitätsverlust historischen Ausmaßes“.

Einsatz für den Klimaschutz

Für die Verbundpartner LBS und Lotteriegesellschaft ist Brandenburg ebenso wie Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Sachsen nicht nur Geschäftsgebiet, sondern auch Heimat. Diesem Wert fühlen sie sich verpflichtet. Das bringen sie durch die Kooperation mit der SDW zum Ausdruck. Durch Neubepflanzungen soll die Waldfläche gestärkt und auf die klimatischen Herausforderungen der Zukunft vorbereitet werden.

Mit den Zweckerträgen aus dem PS-Lotterie-Sparen fördern die Sparkassen in ihren Regionen bereits seit langem ökologische Projekte. „Wir erweitern dieses Engagement jetzt, indem wir nachhaltige Initiativen noch stärker unterstützen als zuvor“, erklärt Frank Axel, Geschäftsführer der Lotteriegesellschaft. Auch der Bausparvertrag trägt zur Verbesserung der Klimabilanz bei. Über die Finanzierung energieeffizienter Neubauten und energetischer Modernisierungen im Wohneigentumsbestand unterstützt er den verantwortungsvollen Umgang mit den vorhandenen Ressourcen. Auf diese Weise leistet er einen wichtigen Beitrag zur Verringerung von CO2-Emissionen.

 

 

Autor: Thomas vom Bloggerteam

Ihr interessiert euch für mehr Informationen zu unserer Baumspende?