· 

10 Dinge, um die Langeweile zu vertreiben

Das Corona-Virus legt euch lahm? Keine Idee, was ihr tun könntet angesichts des kulturellen Kahlschlags um euch herum? Hier 10 Tipps, produktiv mit der gewonnenen Zeit in euren vier Wänden umzugehen.

1. Hübscht euer Zuhause auf

Räumt um, macht neu, oder geht an, was ihr schon lange vorhattet. Noch Wandfarbe im Keller? Dann streicht eure Zimmer. Oder Holzreste? Dann baut euch ein Regal. Oder was auch immer. Reichlich Tipps, das Zuhause zu verschönern, gibt es beispielsweise auf www.haus.de.

2. Wie wärs mit Sport?

Drückt der Weihnachtsfestschmaus noch auf den Hüften? Dann ist jetzt die richtige Zeit für ein regelmäßiges Workout. Im Internet findet Ihr Tutorials zu Hauf. Oder vielleicht habt ihr ja gerade ein Buch oder eine DVD dazu ins neu gebaute Regal gestellt.

3. Papierkram

Achtung! Das ist weniger spaßig. Habt ihr schon die Steuererklärung für 2019 fertig? Nein? Nix wie ran. Ansonsten: Es gibt doch immer etwas zu ordnen.

4. Noch weniger spaßig

Habt ihr euch schon mit ernsten Themen wie Organspende, Patientenverfügung oder Ähnlichem beschäftigt? Jetzt ist die Gelegenheit dazu, sich intensiv damit auseinanderzusetzen – einzulesen, abzuwägen, Freunde oder Familie dazu zu konsultieren.

5. Gesunde Ernährung

Beginnt eure Entschleunigung vom Fast Food. Kocht. Backt. Erweitert euer Repertoire. Internet, Bücher oder Zeitschriften können wahre Fundgruben für neue Leckereien sein.

6. Vorfreude schaffen

Euer Urlaub ist ins Wasser gefallen? Nicht schön. Aber nutzt diesen Rückschlag positiv. Plant langfristig eure nächste Reise. Beschäftigt euch frühzeitig mit Land, Leuten und Sprache. Jeden Tag eine kleine Lektion, eine Handvoll Vokabeln fördern das Willkommen.

7. Hobbies wieder entdecken

Das einst geliebte Musikinstrument hat Staub angesetzt? Sehr viel Staub sogar? Dann nutzt den Tag, eine alte Leidenschaft neu zu beleben. Nach dem Entstauben, versteht sich.

8. Karrierepläne schmieden

Tut etwas für eure Karriere. Bildet euch beispielsweise über Online-Tutorials oder Webinare weiter. Ihr seid mit eurer Stelle nicht zufrieden? Dann habt ihr jetzt Zeit auf Jobsuche zu gehen.

9. Zocken

Ihr ärgert euch schon lange, dass euch dieser Typ bei eurem Lieblings-Online-Game immer weghaut? Dann übt bis die Tasten glühen. Und beim nächsten Mal gewinnt ihr.

 

10. Sorry...

...der Tipp muss zum Schluss sein. Wir sind schließlich eine Bausparkasse. Euch fällt schon länger die Decke auf den Kopf? Dann denkt doch jetzt mal an die eigenen vier Wände. Lest euch auf www.lbs.de in das Thema Bausparen ein. Wir helfen euch natürlich bei Fragen gern weiter.

 

 

Autor: Thomas vom Bloggerteam